Style Shooting, wie plane ich richtig?

Style-Shooting, wie plane ich richtig?

Gut geplant ist halb gewonnen.

Durchatmen & durchStarten

Wer kennt es nicht? Ein Geistesblitz und die perfekte Idee ist geboren, schon legt man spontan mit seinem Vorhaben los, ohne sich vorab Gedanken zu machen. Greift zum Hörer und wählt - um die ersten Dienstleister zu begeistern - und scheitert... Der Dienstleister auf der andern Seite ist gedanklich grade "ganz woanders" und kann sich auch kein Bild von dem machen, was er gerade hört.

Dabei geht es es viel einfacher und schneller, wenn man sich selber die Zeit für die richtige Planung nimmt und vorbereitet startet!

Bevor es losgeht, nehme Dir einen Moment Zeit und erstelle dir eine "To-Do" Aufgabenliste, so kannst du gezielt deine Punkte abarbeiten und verlierst das Wesentliche nicht aus den Augen.

Bei einem Style-Shoot gibt es Punkte, um die Du nicht herumkommen wirst:

1. Moodboard

2. Farbkonzept

3. Notfallplan

4. Location

5. Dienstleister

6. Model

7. Ablaufplan

8. Emotionen

9. Veröffentlichung

Shooting Konzept:

MOODBOARD

Worte erklären nicht so leicht, wie es Bilder können. Erstelle dein Moodboard mit all den Inspirationen, die Du dir für dein geplantes Style-Shooting vorstellst und wünschst.

Erkennst Du bereits, welche Farben dich am meisten beflügelt haben?

Dieses Moodboard in Kombination mit deinem Farbkonzept sind, ab jetzt, die idealen Begleiter auf dem Weg zu deinem Style-Shooting und perfekte Helfer, auf der Suche nach den passenden Dienstleistern.

damit alles passt

Erstelle anhand von Inspirationsbildern das Konzept für dein geplantes Styleshoot und stelle es allen beteiligten Dienstleistern zu verfügung.

Dein Moodboard hilft interessierte Dienstleister zu überzeugen und zu verstehen, was genau geplant ist. Deine zugefügte Farbpalette ist der Leitfaden bei der Organisation. Auf Grund dieser Farbpalette haben alle mitwirkenden Dienstleister einen Leitfaden, in dem sie sich "frei" bewegen können.

Notfall Konzept:

Notfallplan

Irgendwas geht immer schief, das liegt in der Natur der Dinge - sorge dafür, dass dein Termin nicht ausfällt!

Nehm Dir die vorab Zeit und denke über den Moment nach, an dem das Schicksal seinen Lauf nimmt und plane vorab, was du vorab schon beeinflussen kannst. Du planst ein Shooting auf der Wiese eines Golfplatzes? Dann plane doch gleich ein, nach einer Räumlichkeit zu fragen! Sollte es an dem geplanten Tag in strömen regnen, hast Du eine Alternative - und es war nicht alles "umsonst".

Wichtig ist: BLEIB COOL, du hast das Glück, dass alle um dich herum kreative Köpfe sind!

Eine bessere Alternative kann es doch gar nicht geben.

Du hast die passende Location ausgesucht? Auf geht es!

Setze Dich mit den Betreibern der Location in Verbindung und bliebe dran! Schau, dass der Kontakt zu Stande kommt & bliebt. Sende dein Moodboard um zu zeigen, was das Unternehmen von Dir erwarten kann und verschweige nicht, dass es sich um Kostenfreie Werbefotos handelt - wer kann da schon "nein" sagen?

Frage nach den Konditionen, so kannst Du gleich einplanen, ob Kosten auf dich zukommen.

Gehe gedanklich deinen Notfallplan durch!

Dein Team

WICHTIG! Nehme nur die Dienstleister mit an Bord, die du für dein Projekt wirklich brauchst, Sorge für eine sehr gute Kommunikation. Achte darauf, dass am Shooting Tag nur die Dienstleister vor Ort sind, deren Anwesenheit in dem Moment wichtig ist. Vermeide Stress und sorge für eine entspannte Atmosphäre. Und vergesse nicht nach den Preisen der jeweiligen Dienstleistung zu fragen.

Zu viele Köche verderben den Brei!

Der Feinschliff:

Du hast die richtigen Modelle gefunden und nun geht es ins Detail! Vereinbare gemeinsame Termine beim Ausstatter, mit dem Model und Make-up Artisten/Friseur. Bei einem gemeinsamen kennenlernen sucht ihr entspannt die Kleidung aus und wenn der Make-up Artist die Chance hat, dabei zu sein, kann man herrlich vor sich hin planen und besprechen. Das Model bekommt schon das erste Gefühl und hat die Chance mitzusprechen, es ist wichtig, dass sich das Model am Tag der Tage auch rund um wohl fühlt - drum, verkleide die Models nicht, sondern schaue, dass auch sie sich rund um wohl fühlen und für das geplante Shooting fiebern.

Model

Nun geht es an die Feinarbeit, dein Konzept läuft auf vollen touren - nun heißt es, "starke Nerven" und weiter.

ablaufplan

Erstelle den Ablaufplan

01

Spreche mit den Dienstleister und erfrage fehlenden Zeiten. Wie lang braucht der Make-up Artist. Wie lange der Haarsylist? Wer beginnt, wer braucht wie lange. Wie lang braucht das Finish der Dekoration. Wann muss die Torte stehen? Und wo? Sorge dafür, dass jeder informiert wird, wann er eingeplant wird und gebe die Chance, dass die Dienstleister die Chance haben, eine Rückmeldung zu geben, ob das richtig kalkuliert wurde.

Anfahrt und Adresse

02

Sende jedem Dienstleister die Adresse, wenn es geht mit einer Anfahrtskizze und einer kleinen Info wo die ideale Parkmöglichkeit für den dementsprechenden Dienstleister ist. Gerade die Dekoration und die Floristik sind schwer und kurze Transportwege zu deinem Vorteil - ein gut gelaunter Dienstleister ist das, was du an dem Tag brauchst!

Vergesse niemanden

03

Vergesse niemanden - denke dran, es soll ein toller Tag werden! Hast Du daran gedacht, dass jeder Mitwirkende deine Handynummer hat? Sei erreichbar und blieb cool - behalte die Übersicht auch wenn es jetzt richtig stürmisch wird.

Auch beim Shooting selber gilt "VERGSSE NIEMANDEN" und gehe ins Detail. Fotografiere alles, und jede Dienstleistung(!) kein Detail vergessen, jeder hat für den Tag gearbeitet und sich eingesetzt, lass nicht zu, dass jemand mit leeren Händen (also ohne Detailbilder das Set verlässt! Und denke auch an DICH! Frage anwesende, ob sie von Dir mit deiner Back-up Kamera Fotos machen, damit man auch Dich in Aktion sieht!

mein lieblingsthema:

Emotionen

Ein warmer Tee im Winter, ein Stückchen Kuchen oder Fingerfood für den knurrenden Magen. Sind wir nicht alle kleine Emogies?

Ich zumindest bin einer, Beziehungsweise "eine" Emogie!

Ich liebe es mit kreativen Köpfen in einem Raum zu sein und ich ich liebe gute Stimmung! Drum sorge du dafür, dass es so bliebt! Hunger und halte Finger können so richtig unangenehm sein, so, dass es den Moment trübt. Stelle bereit, was wichtig ist. Einen warmen Raum und ein warmes Getränk im Winter oder doch vielleicht einen Ventilator und ein kühles Getränk im Sommer? Eine schöne Stimmung ist das was in Gedanken bliebt und diesen Tag lange präsent lässt.

_

Jeder hat für diesen Shooting-Tag sein bestes gegeben und ich verspreche dir dennoch - es wird etwas schief gehen. Nicht weil es so geplant ist, sondern weil es einfach so ist, das etwas außer der Norm läuft. Egal was passiert - blieb cool! Es kann nicht besser laufen! Du bist von kreativen Köpfen umgeben und was kann in dieser Situation besser sein? In der "Not" entstehen unglaubliche Ideen und vielleicht auch etwas, was noch besser ist, als es geplant war. Lass dich fallen, blieb COOL, mach das beste draus, du hast doch lauter Profis um dich -

ES KANN DOCH GAR NICHT BESSER LAUFEN!

VeröffentlichEN

Veröffentlichung

Das Style-Shooting ist vorbei und du sitzt vor einem gelungenem Portfolio. Nun ist dein Einsatz gefragt! Stelle deine Bilder zum Download zusammen und sende deine Bewerbung an den passenden Blog. Wähle deine Bilder mit bedacht aus und schaue, dass alles in der Auswahl ist, was für den Blog deiner Träume relevant ist!

Werde Mitglied in unserer Comunity und profitiere kostenfrei von unseren Erfahrungen!

Diese Shooting ist nicht für deine Festplatte gedacht! Nutze deine Daten und lass sie nicht versauern.

Ja, ich will zur Comunity!